Bummi5.jpg
KindertageseinrichtungenKindertageseinrichtungen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Kindertageseinrichtungen

Kindertageseinrichtungen

Kontakt

Vorstand
Bereich Kinder, Jugend, Familie
Dr. Astrid Weiß
Dammstraße 32
07749 Jena

Tel. 03641 400-213
Fax 03641 400-111

sekretariat.kjf
@drk-jena.de

Rückkehr in den Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (Phase "Grün")

Entsprechend der Allgemeinverfügung zum Vollzug der ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO vom 28.05.2021 wechseln die Kindertageseinrichtung des Saale-Holzland-Kreises sowie der Stadt Jena in den Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz ("Phase Grün").

Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Umsetzung der Lockerungsmaßnahmen zu Montag, den 07.06.2021. Damit können wieder alle Angebote innerhalb der Kindertageseinrichtung entsprechend ihres Konzeptes wahrgenommen und die festen Gruppenbezüge der letzten Wochen aufgehoben werden.

Der Betreuungsanspruch nach §2 Abs. 1 Satz 1 und 2 ThürKitaG wird gewährleistet. Es wird ein Betreuungsangebot von mindestens 10 Stunden vorgehalten werden.

Der Betrieb der Kindertageseinrichtungen erfolgt nach wie vor unter dem Regime des Infektionsschutzgesetzes. Zu beachten sind daher die Hygienemaßnahmen der Einrichtung entsprechend ihres Hygienekonzeptes. Dieses ist vor Ort bzw. über die Kita-App einsehbar.

» weitere Informationen stehen im Downloadbereich zur Verfügung


In unseren fünf Kitas in Jena, Kahla und Tröbnitz mit knapp 400 Betreuungsplätzen steht das Wohl des Kindes im Mittelpunkt. Mädchen und Jungen im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung können selbstbestimmt in allen Bereichen des Thüringer Bildungspla­nes tätig werden, spielen, forschen, experimentieren und ihre Stärken entde­cken. 

Die Umsetzung des Bildungsplanes erfolgt im täglichen Spiel, durch Angebote und Projekte. Die Themen­wahl richtet sich nach den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und greift aktuelle Situationen sowie Ereignisse auf. Für die Fachkräfte bedeutet das, Kinder ernst zu nehmen sowie Bildungs- und Erziehungsprozesse zu initi­ieren, in denen Kinder ihre Fähigkeiten, ihre Sozial- und ihre Sachkompetenz entfalten können. Darüber hinaus bestimmen die Rot-Kreuz-Grundsätze die Ausgestaltung der pä­dagogischen Arbeit.

Die pädagogischen Schwerpunkte unserer Kitas umfassen die Gesundheitsförderung, die inklusive Pädagogik sowie die Begegnung mit der Fremdsprache Englisch.

Sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie doch direkt auf die Seiten der einzelnen Kitas!